bookmark_borderMit Text und Ton das Ohr am Zahn der Zeit

Die nächste Reformbühne Heim & Welt
>>> in der Baiz<<<
Sonntag, den 03.10.21 / 19 h

MUSIKALISCHE GÄSTE: THE WILDFIRES

WO?
Kultur- und Schankwirtschaft Baiz
Schönhauser Allee 26A, Prenzlauer Berg
(U2 Senefelderplatz)
>> auf Maps ansehen

WIE?
Es gilt 2G!
Anmeldung per Mail wärmstens empfohlen:
reservierung-reformbuehne@web.de

Eintritt: 8 €, erm. 5 €

The Wildfires

Nach der grandiosen Verabschiedung von der FIT-Tankstelle mit der Bolschewistischen Kurkapelle letzte Woche, freuen wir uns nun auf unsere Lieblingsschankwirtschaft, die Baiz und über das Dach über unseren Köpfen. Zur ersten Indoor-Reformbühne seit fast einem Jahr, die dank 2G-Regel ohne Maskenpflicht und Abstandsgebot stattfinden kann, gehen wir gleich in die Vollen, haben eine transatlantische Stimmenmischung eingeladen. ‚The Wildfires‘ sind Elizabeth Carlton aus Tennessee/USA und Paul Bonin aus London/GB und wir sind gespannt wie die berühmten Flitzebögen, da sie uns das erste Mal besuchen. Die Presse vergleicht sie mit Johnny Cash und June Carter, mit Joni Mitchell und Graham Nash, „Folk, Pop und Country, aber nicht, wie wir es kennen“. Verspricht so einiges. Dazu gibt es wie üblich schwungvolle Kurzgeschichten, turbulente Überleitungen, nervenzerfetzende Frisuren und die intelligentesten Versprecher der Erdgeschichte. 

Vom Stamm sind vollzählig am Start: Spider, Heiko Werning, Falko Hennig, Frank Sorge, Susanne Riedel, Gott und Ahne.

Eine Reservierung unter reservierung-reformbuehne@web.de ist allerwärmstens zu empfehlen.  

Was noch?

Unser Livestream pausiert. Hier könnt Ihr in den vergangenen Mitschnitten stöbern und gerne auch gleich unseren Kanal abonnieren:
>> YouTube

Für die Rubrik >> Vierzeiler des Volkes schickt Euren Beitrag gerne an: heiko.werning@reptiphon.de. Nicht vergessen dazuzuschreiben, wer von uns ihn vortragen soll.

>> Wer in den nächsten Wochen zu Gast ist , erfahrt Ihr hier!

>> Sehr heiß empfehlen wir das Abo unseres wöchentlichen Newsletters in Gestalt des erbaulichen Kabelsalbaders. Dafür schreibt uns hier bitte einfach eine kurze Mail.

>> Hier geht es zur Reformbühne auf Facebook

>> Spenden sind weiterhin sehr gerne gesehen, denn wie Ihr wisst, ist des Künstlers Brot das Geld

per PayPal an reformbuehne@gmail.com
oder per Überweisung:
IBAN DE78 100 500 00 0310264790
(Heiko Werning)

Danke! 🖤