Reformbühne Heim & Welt

mit text und ton das ohr am zahn der zeit

Jeden Sonntag um 20 Uhr in der Jägerklause.

Neues

Reformbühne Heim & Welt

 

Die Lesebühne mit Ahne, Jakob Hein, Falko Hennig, Heiko Werning, Jürgen Witte & Gästen

Jeden Sonntag, 20 Uhr in der Jägerklause (Grünberger Straße 1, Friedrichshain)

 


 

Neues >>

Am Himmelfahrtswochenende (17.5.): mit Jana Berwig & Jürgen Schöneich

Aus Erfahrung wissen wir, dass an langen Wochenenden, wie uns gerade wieder eines bevorsteht, viele sogenannte Auswärtige nach Berlin kommen, darunter eine erkleckliche Zahl an sogenannten Ehemaligen. Menschen also, die einstmals in dieser Stadt leben mussten und die nun noch einmal wiederkommen an die Stätten ihrer Vergangenheit. Dann schauen sie, ob das Brandenburger Tor noch da ist, ob die Tiergarten-Quelle noch geöffnet hat oder das Zosch, ob die U5 jetzt fertig und ob der Alexanderplatz noch immer so hässlich ist. 

Und manche führt es dann auch zu den Lesebühnen, die sie einst besuchten. Wir sagen mal so: kommt ruhig und guckt. Schwelgt in nostalgischen Erinnerungen oder versichert Euch, wie verdammt richtig Eure Entscheidung war, hier abzuhauen. Wir können garantiert für beide Empfindungen die passenden Anreize bieten. 


Am Muttertag (10.5.): Mit Karl Neukauf und Marion von Zieglauer

Der Einzelhandel klagt an: Wer will schon noch die guten Drogen vom Laden um die Ecke, wenn Aldi alles mit seinem Billigzeugs flutet? Und das gerade zum Muttertag, wo man ja eigentlich immer gerne was verschenkt! Da erklären wir uns solidarisch. Mit den Lokführern natürlich auch, denen wir auch immer ein gutes Fläschchen gönnen, damit sie sich nicht die Nasen bei Aldi kaputt machen müssen. Das und noch viel mehr werden wir am Muttertagsabend verhandeln. Mit illustren Gästen:

Marion von Zieglauer lebt in Nordtirol in Italien, eine fremde, exotische Welt. Wir freuen uns sehr, davon von ihr zu hören. Zumal sich dazwischen Karl Neukauf an den weißen Flügel setzt und mit seinem schmelzend-schönen Bass brandneue Lieder von seiner brandneuen CD „Papperlapp“ vorträgt. Und das zur besten Sonnenuntergangszeit, wo der Himmel alles gibt, uns in die interessantesten Lichtverhältnisse zu rücken.


Am 26. April: Mit Jan vom im Ich und Juston Buße

Der große Springbrunnen am Strausberger Platz hat seine Jahresaktivitäten wieder aufgenommen. Ein untrügliches Zeichen für den hereingebrochenen Frühling. Und auch bei der Reformbühne duften ganz frisch knospende Gäste. Der aufstrebende, junge, charmante und frühblüherhaft gut aussehende Jan vom im Ich wird zur Gitarre singen wie eine Amsel beim Nestbau, und erstmals zu uns geweht wird Juston Buße, um die Reformbühnler beim Erleben ihres dritten Frühlings zu unterstützen.


Weiterlesen

Am 19. April: Mit Lisecki & Sedlmeir sowie Claudia Rapp

Ein Tusch! Bei der Reformbühne Heim & Welt wird ordentlich aufgefahren: Die Ausnahmekünstler Lisecki & Sedlmeir sind zu Gast, Showstars, die es gewohnt sind, Großraumdiskotheken zum Erbeben zu bringen mit ihrer elektrisierenden Mischung aus Glamour-Rock, schönen Körpern und aufrüttelnden Filmdokumenten. Für die Reformbühne haben sie neben musikalischen Hits auch die Premiere eines neuen Films versprochen. Eine Premiere für die altehrwürdigen Lesezausel wird auch der Gast-Auftritt von Claudia Rapp. Wir haben viel Gutes über sie gehört und sind gespannt, nun viel Gutes von ihr zu hören. Unser Barkeeper schmeißt den feinsten Frack über, der eigens gemischte Lesepunsch wird angerührt, der rechte Aufzug schnurrt wie ein Kätzchen und verspricht den reibungslosen Transport in den Himmel über Berlin, und passend zur Show wird der Sonnenuntergang die Panorama-Bar in ein Hastenichtgesehen-Farbeninferno verwandeln. Ein perfekterer Wochenabschluss ist gar nicht denkbar.


Weiterlesen

Am Ostersonntag: mit Jenz Steiner, Lea Streisand & Ivo Lotion

Zu Ostersonntag fährt die Reformbühne ein Staraufgebot in den 13. Stock des Hauses Berlin! Jenz Steiner performt irgendwo zwischen Hiphop und Schlager und lässt damit normalerweise die Massen im Prenzlauer Berg tanzen, Lea Streisand rührt lang verbaute Säcke Zement mit ihrer wöchentlichen Radio-eins-Kolumne regelmäßig zu Tränen, und Ivo Lotion lockert nicht nur die Tanzbeine, sondern kann in wunderbar sonorer Stimme auch feinste Geschichten vortragen. Klar, dass da nicht jeder der Stammbesetzung mithalten kann. Aber von Ahne, Uli Hannemann und Falko Hennig wird es hinterher wenigstens heißen, sie hätten sich bemüht.

::

So 5.4.

20.15 Uhr, Panorama-Lounge im Haus Berlin

13. Stock, bei der TanzSuite klingeln, dann rechten Aufzug nehmen, der linke führt ins Treppenhaus des 11. Stocks

Strausberger Platz 1, U5 Strausberger Platz


<< vorherige Seite 36-40 von 66 nächste Seite >>

Details

Kabelsalbader

Links

Suche

Reformbühne auf FB